Akupunktur Therapie

Zur Geburtsvorbereitung, bei Beschwerden in der Schwangerschaft sowie im Wochenbett können wir euch mit der Jahrtausend alten Chinesischen Heilbehandlung behilflich sein.

So soll bei angewandter Akupunktur nach schon ca. 4 x vor der Geburt, das innere Gewebe aufgelockerter, die Durchblutung verbessert und der Energiefluss optimiert sein. Dadurch konnten anhand von Studien eine verkürzte Eröffungsperiode und damit verbunden weniger Schmerzmittelgaben unter der Geburt nachgewiesen werden.  Auch können einige Beschwerden in der Schwangerschaft mit in der Akupunktursprechstunde behandelt werden.

Beschwerden in der Schwangerschaft können sein

zum Beispiel :

  • Starke Ödeme (Wassereinlagerungen)
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Karpaltunnelsyndrom (Schmerzen + Taubheitsgefühl in den Händen)
  • Begleitend bei Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Nackenverspannung + Kopfschmerzen
  • Sodbrennen
  • Verstopfungen

Motivation

Fasziniert davon, wie so ein paar kleine Nadelchen so viel Wirkung im Körper erzielen können, begann ich schon 2003 mit der Ausbildung zur Akupunktur. Nach Jahren der Übung und der kontinuierlichen Ausbildung habe ich 2013 das Akupunktur- Diplom erhalten. 

Ich freue mich immer wieder aufs Neue, über die positive Wirkung und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die sich mir durch die Akupunktur sowie die Ernährungsberatung der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) bieten.

Modalitäten

Eine Anmeldung per SMS bis spätestens 1 Tag vorher ist jedes Mal erforderlich!  (ihr bekommt keine Bestätigungs- SMS zurück)

Zeit:
jeden Donnerstag 12 Uhr 
Ort:
Hebammenpraxis Bellabauch
Kosten:
Die Kosten werden in der Regel nicht von den Krankenkasse übernommen. 
Wir berechnen 10 €. pro Sitzung

Akupunktur Therapie
mit Marie-Luise Chambers

Kontakt:
Hebamme Marie-Luise Chambers
Tel.: 0176/80264844

Moxa bei Beckenendlage

Mit einer Beifußzigarre wird ein Punkt am kleinen Zeh erwärmt und somit stimuliert. In 50% drehen sich die Kinder dann in Schädellage.

Idealerweise sollte die Behandlung zwischen der 33.- 34. SSW beginnen, möglich ist die Behandlung aber bis zur 36.SSW. Es werden 4 Sitzungen alle 2 Tage bei euch zu Hause durchgeführt.

Weitere Infos

Natürlich ist die Akupunktur auch im Wochenbett möglich. Bitte sprecht eure Hebamme bei Problemen wie  Milchmangel, Obstipation, Narbenheilungsstörungen, Milchstau und Brustentzündung sowie Rückbildungsproblemen, darauf an.